Bessere WordPress-Performance. Schnellere Webseiten.

Schnelle WordPress-Webseiten sind in Zeiten von Smartphones, mobile Traffic und Social-Media Werbung längst keine Selbstverständlichkeit. Denn nur mit gezielten Anpassungen für mehr WordPress-Performance lässt sich eine maximale Webseitengeschwindigkeit aus der eigenen Firmen-Webseite, dem Blog oder Online-Shop auf WordPress-Basis herauskitzeln.

Nicht oder nur schlecht optimierte Bilder, deaktiviertes Caching, überladener Quellcode und schlechte Server-Performance sind nur einige der Gründe, die eine hohe WordPress-Performance verhindern und bestehende WP-Installationen unnötig langsam machen. Und niemand mag langsame Webseiten.

Insbesondere bei der Nutzung mobiler Endgeräte wie Smartphones und Tablets im mobilen Datennetz ist die Webseitengeschwindigkeit von erheblicher Bedeutung. Mit jeder zusätzlichen Sekunde Ladezeit wächst die Abbruchquote für Seitenaufrufe fast exponentiell. Das kostet Umsatz, Kunden, gute Laune und verpulvert massives Werbebudget. Grund genug, die WordPress-Performance zu optimieren und die eigene WordPress-Webseite schneller zu machen.

WordPress-Performance im lokalen Einzelhandel und E-Commerce

Von einer schnellen Ladezeit einer WordPress-Webseite profitiert aber nicht nur der Kunde beim Webseitenaufruf über das Smartphone. Inzwischen hat sich die Webseitenladezeit („Page-Speed“) als ein nicht zu vernachlässigender Rankingfaktor in den Algorithmen der Suchmaschinen von Google und Co. etabliert.

Sucht ein Kunde beispielsweise nach einer lokalen Dienstleistung (z.B. nach einem italienischen Restaurant oder einer Bar in Hamburg), treten mehrere Webseiten in Konkurrenz für die Darstellung in den Ergebnislisten der Suchmaschinen (SERPS). Sobald die primären Rankingfaktoren wie Content und Verlinkung auf einem gleichen Niveau sind, entscheidet spätestens die Webseitengeschwindigkeit darüber, welche Webseite in den SERPS wortwörtlich das Rennen macht. Schließlich will auch Google, dass seine Nutzer eine möglichst hohe Usability erfahren und das bestmögliche Suchergebnis präsentiert bekommen.

WordPress-Performance Optimierungen

Nach einer vorgelagerten Performance-Analyse identifizieren wir die größten „Flaschenhälse“, die eine schnelle WordPress-Webseite verhindern.

Im Anschluss setzen wir eine Reihe an manuellen Anpassungen und Optimierungen am technischen Core der WordPress-Installation um, passen die Serverkonfiguration im Rahmen der Möglichkeiten an oder beraten beim optionalen Serverumzug, falls die technische Infrastruktur für eine hohe Webseitengeschwindigkeit nicht ausreicht.

Wir optimieren bestehende Inhalte und Medien der WordPress-Webseite und konfigurieren alle grundlegenden Performance-Faktoren wie Caching und Kompressions-Tools, die eine schnelle WordPress-Performance erst möglich machen.

Sie brauchen eine schnelle WordPress-Webseite? Wir sind nur eine Kontaktanfrage entfernt. Bis gleich!